Durch die Zusammenlegung zentraler Dienste und durch eine gemeinsame Vertretung nach außen erzielt der Kirchenverband Köln und Region Synergie-Effekte, um so so die Verbandsgemeinden und Kirchenkreise durch fachliches Know-How wie auch finanziell zu entlasten. Diese Aufgaben werden von der Verwaltung sowie den Ämtern und Einrichtungen des Verbands wahrgenommen. Seinen Sitz hat der Kirchenverband auf dem Areal der historischen Kartause, mitten im Herzen der Kölner Südstadt.

Synode und höchste Leitungsversammlung ist die Verbandsvertretung, in die Kirchenkreise und Kirchengemeinden ihre Delegierten entsenden. Die Verbandsvertretung beschließt unter anderem den Haushalt (und damit die Verteilung der Kirchensteuereinnahmen auf die angeschlossenen Gemeinden), den Stellenplan und alle weiteren grundlegenden Entwicklungen. Außerdem wählt sie den / die Stadtsuperintendenten/in.

Das Brühler Presbyterium hat in seiner konstituierenden Sitzung im April 2016 die folgenden Abgeordneten zur Verbandsvertretung bestimmt:

  1. Abgeordneter: Herr Peter Pfannkuche
    1. Stellvertreter: Herr Till Bertram
    2. Stellvertreter: Herr Wolfgang Förster
  2. Abgeordneter: Herr Pfarrer Stefan Jansen-Haß
    1. Stellvertreterin: Frau Edelgard Hofmann-Weseloh
    2. Stellvertreterin: Frau Pfarrerin Sandra Nehring

Die Stellvertreter rücken automatisch nach, sollte eine/r der Abgeordneten verhindert sein.